Nun sind es nur noch drei Tage bis Weihnachten und ihr habt noch keinen Tannenbaum, oder wollt auch eigentlich nicht diese Sauerei mit den Nadeln bei Euch haben. Dann habe ich eine Alternative für Euch! Der Last-Minute Weihnachtsbaum aus Muffinförmchen. Probiert es doch einfach mal selber aus.

 

Last-Minute Weihnachtsbaum

 

Was braucht man für den Weihnachtsbaum?
Muffinförmchen aus Papier (am besten außen grün)
Foto-Kleber – 2-seitig selbstklebend

Wie klebe ich den Weihnachtsbaum auf?
Auf jedes Muffinförmchen einen Foto-Kleber befestigen und dann das erste Förmchen an die Wand hängen. Erst ein Förmchen, in der nächsten Reihe sind es dann zwei Förmchen, dann vier und immer zwei weitere dazu. So lange, bis der Baum groß genug für Euch ist. Dann kann man noch drei Förmchen als Stamm ankleben und oben einen Stern als Spitze aufkleben.
Ich habe dann unter den Baum noch eine Schale mit der Lichterkette gestellt und so hatte auch dieser „Papier-Baum“ seine Beleuchtung!

Viel Spaß mit dem Baum. Nun bleibt mir nur noch Euch ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen!