Letztes Wochenende habe ich mal wieder mit meinem Sohn gebacken. Er hatte Lust auf einen Schokokuchen und da war der Mamorkuchen eine gute Alternative. Das Rezept ist mir vor einiger Zeit in die Hände gefallen und ich verwende dieses Rezept nun immer. Der Kuchen ist super fluffig und schmeckt einfach lecker.

Probiert es doch einfach mal aus!

Mamorkuchen

 

Was braucht man für den Mamorkuchen?
200g weiche Butter
160g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Msp. Zitrone
6 Eigelb
6 Eiweiß
1 Msp. Salz
120g Zucker
280g Mehl
½ Pkt Backpulver
100ml Milch
20g Kakao
Schokoglasur

Mamorkuchen_01

Wie macht man den Mamorkuchen?
Zuerst Zucker, Butter und Zitrone cremig rühren.

Mamorkuchen_02

Dann die Eier trennen.

Mamorkuchen_03

Nun das Eigelb einzeln unterrühren.

Mamorkuchen_04

Dann das Eiweiß mit Salz und Zucker fest schlagen.

Mamorkuchen_05

Nun das Mehl und das Backpulver mischen. Und die Milch erwärmen.

Mamorkuchen_06

Nun abwechselnd die Mehlmischung, Milch und Eischnee auf den Teig geben.

Mamorkuchen_07

Den Backofen auf  160°C Umluft erhitzen. Dann die Form einfetten.

Mamorkuchen_08

Dann die Hälfte des Teiges in die Form geben.

Mamorkuchen_09

Zu dem Rest das Kakaopulver geben.

Mamorkuchen_10

Und dann alles vermischen.

Mamorkuchen_11

Mit einer Gabel die beiden Teile mischen.

Mamorkuchen_12

Nun den Kuchen ca. 60 Minuten backen.

Mamorkuchen_13

Den Kuchen abkühlen lassen und dann mit Schokoglasur bestreichen.

Mamorkuchen_14

Fertig!

Guten Appetit!