Heute habe ich mal wieder ein herziges Blumenarrangement für Euch vorbereitet. Auch dieses „Herz“ haben wir im Blumenkurs in der Blumenschule Hamburg gemacht. Und da es noch immer an meiner Wohnzimmertür hängt – ohne die Blätter und Blumen versteht sich – , dachte ich, dass es heute der richtige Zeitpunkt ist um Euch dieses Herz vorzustellen.

Außerdem haben ich bei meiner Geschäftsreise diese Woche nach Dublin immer wieder gehört, dass nun die große Hochzeitssaison im Gange ist, so dass sich dieses Herz auch als nettes Mitbringsel zur Hochzeit eignet.

Efeuherz

Was braucht man für das Efeuherz mit Blumen?
Efeuranken oder Weidenzweige
Efeutute
Rosen
Reagenzgläser mit Deckel
Draht
Dekoband
Sonstigen Schmuck

Wie macht man das Efeuherz mit Blumen?
Zu allererst die Efeuranken oder Weidenzweige von den Blättern befreien und dann beginnen die Ranken oder Zweige zu einem Herz zu formen. Dafür einfach die einzelnen Ranken und Zweige verzwirbeln, ineinander stecken und verbinden. Für die spitze Seite des Herzes einfach ein wenig Draht zur Hilfe nehmen um das Herz zu fixieren.

efeuherz_01

Zur Stabilisierung des Herzes einzelne Ranken und Zweige kreuz und quer durch das Herz ziehen und dann feststecken. Nun die Efeutute mit den Blättern um das Herzgerüst ranken lassen. Auch hier kann man gerne ein wenig Draht zur Hilfe nehmen um die Efutute zu fixieren.

Nun die Reagenzgläser an verschiedenen Stellen in dem Herz befestigen und mit Wasser füllen. Wenn man das Wasser nicht sehen soll, dann eignet sich Guttacoll um die Reagenzgläser abzukleben.

Efeuherz_02

Nun noch die Rosen auf die richtige Länge abschneiden und in die Reagenzgläser stecken.

Als Aufhängung ein wenig Band durch die oberen Enden des Herzes ziehen und dann mit einem Knoten verschießen.

Und fertig ist das Efeuherz mit Blume!

PS: Es ist natürlich jedem freigestellt, das Herz noch weiter zu dekorieren. Hier sind euren kreativen Ideen keine Grenzen gesetzt.