Leider hat der Sommer sich noch immer nicht so richtig entschieden, ob er nun kommen möchte, oder nicht. Daher muss man bei den Plänen, Himbeeren zu pflücken, immer auch das Regenradar im Auge haben. In einer der Regenpause haben wir es letztes Wochenende dann doch auf das Himbeerfeld geschafft und haben ganz viele leckere Himbeeren gepflückt und natürlich auch gegessen. Himbeeren machen es einem immer so schön einfach, denn man braucht nicht wie bei den Erdbeeren einen grünen Stiel rausnehmen oder bei den Kirschen den Kern entfernen. Und lecker sind die roten Beeren auch noch.

Daher kommt heute nun, wie schon in der vergangene Woche angekündigt, der einfache Himbeer-Becherkuchen auf den Tisch oder eben in den Blog. Gefunden habe ich das Rezept in einer meiner alten Living at Home Zeitungen und wir machen diesen Kuchen das ganze Jahr über. Im Winter einfach mit Tiefkühl-Himbeeren und sonst eben mit frischen Beeren.

Guten Appetit!

Himbeerkuchen_02

Was braucht man für den Himbeer-Becherkuchen?
500g Himbeeren (auch tiefgekühlt)
2 Becher Joghurt (á 150g)
2 Becher Mehl (ca. 250g)
2 Becher Speisestärke (ca. 250g)
1 Päckchen Backpulver
5 Eier
2 Becher Zucker (ca. 350g)
1 Päckchen Vanillezucker
1,5 Becher neutrales Öl (ca. 300ml z.B. Sonnenblumenöl)
3 EL Puderzucker

Himbeerkuchen

Wie macht man den Himbeer-Becherkuchen?
Die Himbeeren vorbereiten (nach Möglichkeit nicht waschen). Das tiefe Backblech mit Butter einfetten und dünn mit Paniermehl bestäuben. Oder einfach Backpapier auf das Backblech geben. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad).

Zum Abmessen der Teigzutaten den Joghurtbecher verwenden. Dazu einfach den Inhalt der Joghurtbecher in eine Schüssel umfüllen, den Becher ausspülen und gründlich abtrocknen. Mehl und Stärke mit dem Becher des Joghurts abmessen und mit dem Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen.

Eier, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig rühren. Erst den Joghurt und dann die Mehlmischung unterrühren. Zuletzt das Öl gründlich unterrühren. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und verstreichen. Nun die Himbeeren darauf verteilen.

Himbeerkuchen_01

Den Kuchen auf der zweiten Schiene von unten 35-40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zur Deko dann mit Puderzucker bestäuben.

Himbeerkuchen_03

Fertig ist der simple Himbeerkuchen!