Letzte Woche war ich mit meinem Sohn alleine zuhause und der junge Mann war voll auf dem Schoko-Trip. Damit es nicht immer die leckeren „rot-weißen“ Riegel sind, sondern eine leckere Mischung aus Früchten und Kuchen, habe ich in mein „uraltes“ Muffins-Backbuch geschaut. Und siehe da: Ein Rezept mit Schoko und Himbeeren. Himbeeren waren da und auch sonst alle Zutaten. Als Ersatz für die Schokoflocken habe ich einige Osterhasen zerkleinert und in den Teig gegeben. So war das Backprojekt auch gleich ein Schoko-Recycling.

Beim Vorbereiten ist mir dann aufgefallen, dass es doch wunderbar ist, wenn man frische Früchte hat. Die lassen sich so einfach verarbeiten. Wobei sich dieses Rezept sicher auch prima mit Tiefkühl-Himbeeren machen lässt.

Probiert es gerne selber aus!

Himbeer-Schoko_08

Was braucht man für die Himbeer-Schoko-Muffins (12 Stück)?
400g Himbeeren
125g Mehl
2 TL Backpulver
75g Schokoflocken oder „Osterhasen“
125g weiche Butter
110g Zucker
3 Eier
Puderzucker
Muffinsförmchen

Himbeer-Schoko

Wie macht man die Himbeer-Schoko-Muffins?
Die Himbeeren waschen und abtrocknen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Backförmchen in das Muffin-Blech legen. (Ich hatte leider keine Förmchen und habe daher nur die Muffins-Form eingefettet.)

Dann Mehl, Backpulver und Schokolade mischen.

Himbeer-Schoko_01

Die Butter mit dem Zucker verrühren.

Himbeer-Schoko_02

Und die Eier unterschlagen.

Himbeer-Schoko_03

Nun die Mehlmischung unterheben und rühren, bis alle Zutaten feucht sind.

Himbeer-Schoko_04

Am Ende die Himbeeren unterheben.

Himbeer-Schoko_05

Den Teig in die Vertiefungen des Muffin-Blechs füllen.

Himbeer-Schoko_06

Anschließend alles auf der mittleren Stufe ca. 25 Minuten backen. Nach Ablauf der Backzeit die Muffins noch etwas in dem Blech abkühlen lassen.

Himbeer-Schoko_07

Dann die Muffins rausnehmen und mit Puderzucker bestäuben.

Himbeer-Schoko_08

Guten Appetit!