Kinder Dino-Party – Die Erste

Vor kurzem stand der 4. Geburtstag von meinem Sohn an und nachdem es letztes Jahr auf jeden Fall alles Blau sein sollte, so war dieses Jahr das Motto „Dinosaurier“. Da stand ich nun und habe mir überlegt, wie man das für eine Kinderparty alles umsetzen kann.

Für die Einladungen hatte ich schnell eine Idee, doch beim Kuchen bin ich ins Grübeln gekommen, denn ich bin nicht der Fondant-Typ. Doch dieses Problem wurde mir schnell von meinem Sohn abgenommen, denn es sollte auf jeden Fall der Himbeer-Becherkuchen sein, den ich Euch vor einiger Zeit mal präsentiert habe.  Damit war schon der Startpunkt für die Planung gesetzt.

Und am Ende ist ja immer noch die Sache mit den Abschiedstüten für die Gäste: Als Geschenk wollte ich nicht unbedingt Schokolade in die Tüte tun, daher habe ich mich von dem Blog „DO IT YOURSELF with Jane Carrot“ inspirieren lassen, die ein T-Shirt schöner bestempelt hat und das einfach auf das Dino-Motto angepasst.

Viel Spaß!

Was braucht man für die Dino-Party?
Einladungskarte (Tonpapier, Schere, Stifte)

Dinokarte_04

Kuchen

Dinokuchen
Dino-Shirt (Baumwoll-T-Shirt, Stoffmalfarbe, Bleistift mit Radiergummi, klebende Folie)

Dinoshirt_03

Wie macht man die Einladungs-Karte?
Zuerst eine Dino-Form auf das Tonpapier übertragen – bei uns sollte es auf jeden Fall ein stacheliger Dino sein.

Dinokarte

Dann die Form ausschneiden und …

Dinokarte_01

… den Einladungstext drauf schreiben.

Dinokarte_02

Wenn das Kind mag, dann kann es die Einladung für die Freunde gerne vorne noch bemalen.

Dinokarte_03

 

Wie macht man den Dino-Kuchen?
Schaut mal auf meinen Beitrag  „Himbeer-Becherkuchen –schnell gemachter Sommerkuchen“ und legt die Himbeeren einfach in Form von einem Dino.

Dinokuchen_01

So hat man dann am Ende einen Dino-Kuchen – und gleichzeitig alle Wünsche des Kindes erfüllt.

Wie macht man das Dino-Shirt?
Bei „DO IT YOURSELF with Jane Carrot“ habe ich bereits im Juli gesehen, dass man mit einfachen Mitteln ein T-Shirt bunter stempeln kann. Und das habe ich dann für das Dino-Motto umgewandelt.

Zuerst habe ich den Dino der Einladungskarte auf ein Papier mit Klebefolie übertragen…

Dinoshirt

und ausgeschnitten.

Dinoshirt_01

Nun das T-Shirt bügeln, eine Pappe reinlegen und den Dino daraufkleben.

Dinoshirt_02

Dann die Farben vorbereiten…

Dinoshirt_04

… und einfach losstempeln.

Dinsohirt_05

Am Ende das Shirt trocknen lassen und den Kleber abnehmen.

Dinoshirt_06

Fertig ist das Dino-Shirt.

Dinoshirt_07

Im zweiten Teil erfahrt ihr dann wie man eine Schnitzeljagd á la „Dinojagd“ gestalten kann. Freut Euch schon auf Dino-Eier, Dinospuren und Ferngläser.

Bis nächste Woche!

2 Comments

  1. Wow, super kreativ!!!! Gefällt mir echt gut! Und ich finde es wirklich süß, dass dein Kleiner die Dino Einladungen selbst bemalen durfte! Selbstgemachtes schätzen auch die Kinder viel mehr.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*