Diese Woche haben wir es wieder gemerkt, dass die Liebe manchmal durch den Magen geht. Denn es war Valentinstag und damit verbunden gab es viele Leckereien und dazu bei uns ein leckeres Abendessen mit Tapas und Dips.

Nachdem ich an Weihnachten den Schokoladenkuchen mit leicht flüssigem Kern als Nachtisch mit Vanilleeis ausprobiert habe und der Kuchen sehr gut gelungen ist, hat er sich zu einem meiner Lieblinge unter den Kuchen hervor gearbeitet. Er ist schnell gemacht und egal ob mit Vanilleeis, Vanillesoße oder einfach pur ist er einfach immer lecker!

Schaut einfach mal selber!

dsc_1654

Was braucht man für den Schokoladenkuchen mit leicht flüssigem Kern?
200 g Zartbitterschokolade (mind. 70%)
200 g Butter
4 Eier
120 g Zucker
60 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
Eventuell Vanillesoße oder Vanilleeis

dsc_1639

Wie macht man den Schokoladenkuchen mit leicht flüssigem Kern?
Zuerst die dunkle Schokolade klein hacken…

dsc_1640

…und dann gemeinsam mit der Butter auf dem Herd in einem Topf schmelzen. Nun etwas abkühlen lassen.

dsc_1645

Den Boden einer Springform mit Alufolie auslegen. Und den Herd auf 180 Grad Umluft vorheizen.

dsc_1642

Die Eier und den Zucker schaumig rühren.

dsc_1647

Die Schokoladenmasse unter die Eiermasse rühren.

dsc_1648

Nun das Mehl- und Mandelgemisch unter die Schoko-Ei-Masse heben.

dsc_1650

Die Masse in die mit Alufolie ausgelegte Springform geben…

dsc_1651

…und auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen…

dsc_1652

…und dann lauwarm servieren.

dsc_1657

Guten Appetit!