Diese Woche war sehr turbulent und da hatte ich immer wieder die Erinnerung an die leckeren Cookies, die ich letzte Woche gebacken habe. Die waren super einfach und dabei so lecker. Und das Beste ist, dass sie eine tolle Möglichkeit waren die restlichen Weihnachtsmänner aus der Schublade zu verarbeiten.

Für die Cookies habe ich mich beim Knusperstübchen inspirieren lassen. Bei Instagram präsentiert Sarah immer wieder tolle Rezepte und die Schoko-Brownie Cookies haben es mir angetan.

Schaut einfach selber und probiert es aus.

IMG_20180113_082804

Was braucht man für die Schoko-Brownie Cookies?
225 g dunkle Schokolade
30 g Butter
2 Eier
160 g Zucker – ich habe nur braunen Zucker verwendet
60 g Mehl
¼  TL Backpulver
Prise Salz
½ TL Vanille
75 g Vollmilchschokolade

IMG_20180112_212741
Wie macht man die Schoko-Brownie Cookies?
Das Rezept habe ich vom Blog Knusperstübchen (Link).
Schritt 1:
Schokolade klein hacken und dann mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen.

IMG_20180113_072845

Schritt 2:
Nun die Eier und den Zucker aufschlagen.

IMG_20180113_073318

Schritt 3:
Unter ständigem Rühren die Schoko-Butter-Masse unterheben.

IMG_20180113_073755

Schritt 4:
Die trockenen Zutaten vermengen und unter die Masse rühren.

IMG_20180113_074004

Schritt 5:
Nun die restliche Schokolade zerhacken – ich habe einfach alte Weihnachtsmänner verwendet – und unter die Masse heben.

IMG_20180113_074315

Schritt 6:
Den Teig in kleinen Haufen auf einem mit Backpapier belegten Blech mit etwas Abstand verteilen.

IMG_20180113_074920

Schritt 7:
Bei 175°C 10 Minuten backen.

IMG_20180113_080424

Abkühlen lassen und genießen!

IMG_20180113_082602

Bis nächste Woche!