Tag: Garten

Danke tolle Krokus-Zeit

Wie schön war es in den letzten Wochen und Monaten, wenn man durch den Vorgarten oder durch Parks gegangen ist. Überall blühten die Krokusse in vielen bunten Farben und es war einfach ein tolles und fröhliches Bild.

Weiterlesen

Roter Tulpenstrauß

Wie herrlich! Die ersten warmen Sonnenstrahlen kommen raus und das heißt wieder Gartenarbeit und hin und wieder eine kleine Pause auf dem Sonnenstuhl um neue Energie zu tanken. Daneben gibt es auch andere nette Abwechslungen wie Eis essen gehen oder einfach in einem Cafe sitzen mit einer Decke um die Beine. Viel zu lange war es einfach zu dunkel.

Weiterlesen

Vergißmeinnicht mit Rose

Wenn ich an die Osterzeit denke, dann kommt mir immer die Zeit bei meiner Oma ins Gedächtnis. Am Ostersamstag ging es in den Wald um Moos für die Osternester zu sammeln. Das war immer ein riesen Happening mit all meinen Cousins und Cousinen. Dann wurden Nester gebaut und mit Weidenzweigen kleine Türchen und Zäune versehen. Und bei diesen Aktionen sind wir im Garten immer wieder an tollen blauen Blumen vorbeigekommen – dem Vergissmeinnicht. Seit damals habe ich diese kleinen Blümchen in mein Herz geschlossen. Und viele andere Leute scheinen diese Blume auch lieben – die Suchanfragen nach Vergissmeinnicht gehen laut Google Trends immer weiter nach oben.

Weiterlesen

Vogelfutter Selbstgemacht – ein netter Spaß für Kinder und Erwachsene

Soviel Schnee wie in den letzten zwei Wochen hatten wir in Hamburg schon lange nicht mehr. So toll der Schnee auch für die Kinder ist, so schwieriger ist es für die Vögel nun Futter zu finden. Diesem Problem wurde mit einem Angebot in der Kita entgegengewirkt. Die Kinder haben mit den Erziehern kleine Futterhäuser gebaut und dann im Garten aufgehängt. Als ich meinen Sohn am Abend gefragt habe, was das Beste am Tag war, dann meinte er: Das Aufhängen der Vogelfutterhäuschen im Garten. Und er war so begeistert, dass er das unbedingt selber machen wollte.

Und los ging das Basteln und Matschen!

Weiterlesen

Mallorca – Entspannung und Natur pur

Letzte Woche habt Ihr nichts von mir gehört, da ich spontan für eine Woche in den Urlaub gefahren bin. Da nimmt man doch an, dass Anfang Juli das Wetter sommerlich ist, doch bei uns im Norden war das leider nicht der Fall. Daher ging es nach Mallorca in ein ehemaliges Kloster, was nun als Hostel genutzt wird. Das Asis de Marratxinet ist eine Oase nur 20 Minuten von Palma entfernt in den Bergen. Ein toller Reisetipp für jeden, der einen „familären“ Urlaub bevorzugt – leckeres mallorquinisches Essen, Zitronenbäume, Kakteen, Tomaten und viel Ruhe.

Weiterlesen